Health Claims Unpacked (single line).png
96354 - flag kingdom of united.png
96147 - flag france of.png
96145 - flag germany of.png
96372 - flag of poland.png
Romania.png
Hungary.png

Übersicht

Verbesserung der Kommunikation von wissenschaftlich bestätigten gesundheitsbezogenen Angaben auf Lebensmittelverpackungen

Ziel dieses Projekts ist es, eine "prosumerische" digitale Plattform zu entwickeln, um Informationen zu sammeln, die Herstellern und Vermarktern dabei helfen, effektiver über die gesundheitlichen Vorteile von Lebensmitteln zu kommunizieren und den Verbrauchern zu helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen. Die Informationen werden basierend auf Forschungen in den Bereichen Linguistik, Informationsdesign, Ernährungswissenschaft und Verhaltensökonomie gesammelt. Die Plattform ist derzeit auf Englisch, Deutsch, Französisch und Polnisch verfügbar; Ende 2021 wird sie auch auf Rumänisch und Ungarisch verfügbar sein.

Verbraucher können gesundheitsbezogene Angaben auf Lebensmittelverpackungen oft weder verstehen noch ihnen vertrauen und sind daher nicht in der Lage, sie zu nutzen, um informierte persönliche Ernährungsentscheidungen zu treffen. Ein Grund dafür ist, dass sich die Vorschriften mehr auf den "Wahrheitswert" der Angaben konzentrieren anstatt auf leichte Verständlichkeit. Herstellern und Vermarktern fehlen möglicherweise auch Informationen darüber, wie Menschen verschiedene sprachliche und grafische Elemente auf Verpackungen interpretieren und darauf reagieren, insbesondere wenn es um wissenschaftliche Informationen geht. Die Situation wird noch komplexer, wenn man bedenkt, dass EU-weite gesundheitsbezogene Angaben in vielen verschiedenen Sprachen ausgedrückt werden müssen und den Bedürfnissen der Verbraucher in vielen verschiedenen "Lebensmittelkulturen" entsprechen müssen.

Dieses Projekt bringt eine einzigartige Kombination von Forschern und Fachleuten mit Fachkenntnissen in den Bereichen Linguistik, Informationsdesign, Verhaltensökonomie, Gesundheit und Ernährung, Informatik und Marketing zusammen, die in Partnerschaft mit Herstellern, Einzelhändlern, Nichtregierungsorganisationen und Lebensmittel-Start-ups an der Entwicklung eines empirisch fundierten Leitfadens für eine effektivere Kommunikation von gesundheitsbezogenen Angaben arbeiten.

Diese Leitlinien werden mithilfe einer mehrsprachigen und interaktiven Website entwickelt, die Verbraucher aus verschiedenen EU-Ländern in lehrreiche und unterhaltsame Aktivitäten einbindet, um zu ermitteln, wie sie mit gesundheitsbezogenen Angaben auf verschiedenen Arten von Produkten interagieren, wenn diese unterschiedlich formuliert sind oder in Kombination mit verschiedenen grafischen Elementen (Schriftart, Farbe, Bilder usw.) erscheinen. Diese Online-Interaktionen mit Verbrauchern werden wertvolle Informationen darüber liefern, wie Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen gesundheitsbezogene Angaben verstehen und wie diese Angaben ihre Bereitschaft zum Kauf bestimmter Produkte beeinflussen. Im Jahr 2020 werden diese Informationen auch genutzt, um eine weitere Plattform zu schaffen, die alle Stakeholder nutzen können, um zu verstehen, wie die Verbraucher die Gesundheitsinformationen auf Lebensmittelprodukten verstehen.